SDS: und der stapler denkt mit!

Die EDiA EM Elektrostapler von Mitsubishi Gabelstapler sind mit dem revolutionären Sensitive Drive System (SDS) ausgestattet, das automatisch und sanft das Anfahren und Bremsen regelt und die Manövrierfähigkeit verbessert. Dafür wird der Pedaldruck des Fahrers ausgewertet.

Die Sicherheit wird so entscheidend verbessert – Der Stapler passt sich den Fähigkeiten und dem Selbstbewusstsein seines Fahrers an. Unerfahrene Fahrer haben ihrer Fahrweise entsprechend weniger Leistung zur Verfügung, erfahrene Fahrer können zügiger arbeiten.

EDiA EX: Agil, wendig und präzise!

Einsatz bei unserem Kunden HEUTE Maschinenbau: Für die Größe des Lagers und das Gewicht der Transportgüter sind agile, wendige Stapler wie der EDiA EX bestens geeignet.

Scharfe Kurvenfahrten um die Stützpfeiler und präzise Lademanöver sind nötig in der Halle, möglich werden sie durch das Sensitive Drive System, das die Steuerung in Kurven und beim Manövrieren auf die Fähigkeiten des Fahrers anpasst, und High-Visibility-Masten, durch die Ladegüter perfekt gestapelt werden können.

Zeit ist geld: wie wichtig ein guter servicevertrag ist!

Je besser Sie sich um Ihren Stapler kümmern, desto länger bleibt er Ihnen erhalten – und liefert so eine gute Investitionsrendite. Wir planen gemeinsam mit Ihnen das perfekte Serviceprogramm für Ihr Unternehmen.

Die terminierten Servicebesuche stellen sicher, dass alle notwendigen Checks durchgeführt werden, damit Ihre Stapler sicher und produktiv arbeiten.

Wir erkennen mögliche Probleme noch bevor sie entstehen und können rechtzeitig eingreifen, bevor daraus große und kostspielige Reparaturen werden.

Sprechen Sie uns an!

Agil und beweglich: Der sensia ex!

Bestens geeignet für überlange Ladungen und den Einsatz zum Beispiel im Holzhandel oder in Druckereien: Der SENSiA EX Schubmaststapler von Mitsubishi Gabelstapler. Dabei besonders einfach auch durch schmale Gänge steuerbar! Mehr Infos?

Sprechen Sie uns an!

Eine gelungene Logimat!

Solingen, 22. Februar 2019. Wir danken unseren Kunden und allen Interessenten herzlich für Ihren Besuch am Messestand von Mitsubishi Gabelstapler während der Logimat 2019. Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

Alle Informationen zu den während der Messe vorgestellten neuen EDiA EM-Elektrostaplern und den VELiA-Niederhubkommissionierern bekommen Sie ab sofort direkt bei uns!

19. bis 21. Februar: Logimat 2019

Die deutschlandweit führende Messe für Material Handling steht bevor: Vom 19. bis 21. Februar zeigt die LogiMAT in Stuttgart Innovationen der Logistikbranche in allen Bereichen, von der Materialbeschaffung über die Produktion bis hin zum Transport von Waren.

Natürlich ist auch Mitsubishi Gabelstapler wieder dabei und zeigt die Highlights der breiten Produktpalette: Die neuen EDiA EM-Elektrostapler und die neuen VELiA-Niederhubkommissionierer.

Der EDiA EM: 360° Effizienz

Die neuen EDiA EM 48 Volt Elektrostapler sind Spitzenreiter in Komfort, Ergonomie und Produktivität. Allein die 360 Grad Lenkung beim Dreirad-Stapler ist weltweit einzigartig. Kein anderer Gabelstapler kann so sicher, schnell und problemlos auf kleinstem Raum wenden. Und auch alle anderen Funktionen wie das Sensitive Drive System (SDS), das Intelligente Kurvenkontrollsystem (ICS), einstellbare Leistungsmodi, Passive Sway Control, Freisicht-Design, großzügiger Fußraum und viele mehrüberzeugen Anwender und Tester gleichermaßen.

Büscher Magazin Ausgabe Herbst 2017

Großer Test: Welche Lagertechnik passt zu meinem Unternehmen?

Jobreports Büscher: Die beste Technik für Käse-Spezialist Barufe

Eine saubere Sache: Im Einsatz für die HEUTE Maschinenfabrik

Im direkten Vergleich: Diesel oder Elektro?

Die Zukunft der Lagertechnik: Der SENSIA EX

Büscher Magazin Ausgabe Herbst 2016

Job Report: Spedition Albrecht: Das letzte Wort haben die Gabelstaplerfahrer

Neu: Kühlhauskabine für den SENSiA

Titelgeschichte: Lagertechnikgeräte auch erweiterte Arbeitsbühne bei Rheinpark

Ehrenplatz: Ein SENSiA in der Zeche Zollverein

Auf dem Siegertreppchen: Unsere Red Dot Design Award Sieger

Die Mädels
von der Gasstraße

Ihr Leben dreht sich um Gabelstapler und Elektronutzfahrzeuge: Stefanie Fuhl und Martina Büscher von der Büscher Förder- und Lagertechnik GmbH in Solingens Gasstraße 37b. Seit ihrer Kindheit kennen die Schwestern das Leben rund um Förder- und Lagertechnik. Als Kinder verbrachten sie viel Zeit im elterlichen Betrieb, den ihr Vater Dieter Büscher 1982 gründete. „Wir sind mit Förder- und Lagertechnik groß geworden“, erzählen die „Mädels von der Gasstraße“. „Ja, wir gehören zu den wenigen Frauen in unserer Branche“, fahren die angehenden Geschäftsführerinnen lächelnd fort. Sie arbeiten seit Jahren im Familienbetrieb und kennen sich bestens aus in Technik und Vertrieb.

Nach besten Erfahrungen mit FTS baut Agfa Graphics ihr fahrerloses Transportsystem weiter aus

Agfa Graphics, Frankreich, setzt seit nahezu 10 Jahren auf die FTS-Systeme von Rocla. Bereits
zweimal wurde das Transportsystem des Unternehmens erweitert. Christian Roekens,
Verantwortlicher für den Fertigungsbereich, ist begeistert von diesem System, das seit Jahren
hervorragende Arbeit leistet. Sein Rat an alle, die eine Automatisierung ihrer Anlagen in
Erwägung ziehen: Am Besten bereits in der frühen Planungsphase sollte das Personal mit
einbezogen werden. Dadurch werden die Benutzer motiviert, sich mit dem System vertraut zu
machen. Motivierte und entsprechend geschulte Mitarbeiter können mehr Zeit für
anspruchsvollere und angenehmere Tätigkeiten aufwenden, anstatt monotone und langweilige
Warentransfers auszuführen. Darüberhinaus erhöht die Automatisierung die Sicherheit der
gesamten Fabrikanlage.

Mitsubishi Gabelstapler
für spanischen Transport

Die Spedition Albrecht ist Spanienspezialist und schwört auf
Mitsubishi Gabelstapler

Falk Albrecht ist geschäftsführender Gesellschafter der Falk Albrecht GmbH. Die internationale Spedition ist spezialisiert auf Stückgut, Teil- und Komplettladungen im Spanienverkehr mit eigenem LKW-Fuhrpark. Als es darum ging, neue Gabelstapler anzuschaffen, fiel die Wahl auf Treibgasstapler der Mitsubishi GRENDiA-Serie.

Erhöhte Sicherheit bei Schmalganglagern dank Fahrerloser-Transport-Systeme (FTS) von Rocla

Lange Zeit kamen in Schmalganglagern manuell betriebene Stapler zum Einsatz. In diesen
Lagern können große Mengen von Paletten auf engstem Raum gelagert werden, wobei nach wie
vor jede Palette zu jedem Zeitpunkt zugänglich bleibt. Normalerweise liegt die Breite der
Fahrspuren zwischen 1,6 und 2,0 m und die Höhe des Lagers beträgt über 10m.

Büscher Lagertechnik für Holzland Franken

Lösungen nach Maß

Hängt ein Bild von Ihnen im Büro Ihres Kunden? Falls ja,
haben Sie alles richtig gemacht. So wie Dieter Büscher. Er
begleitet den Holzgroßhändler Franken aus Ratingen seit
30 Jahren, zunächst als Monteur, später als selbstständiger
Händler und Servicepartner. In der nunmehr zweiten Gene-
ration ist die Firma Büscher Förder- und Lagertechnik immer
noch der Lösungsfinder nach Maß für den Arbeitsalltag im
Holzland Franken.

„Miteinander arbeiten“…
…als Erfolgsrezept

Büscher Förder- und Lagertechnik für M. Göttling Oberflächenschutz

In den Produktionshallen der Firma M. Göttling Oberflächenschutz in Solingen müssen Gabelstapler
wirklich beweisen, wie viel sie aushalten können. Nicht nur das Be- und Entladen von LKW mit tonnen-
schweren Gitterboxen und das Beschicken der Lackierstraßen muss funktionieren, auch als Arbeits-
bühnen halten die Maschinen her. Für die reibungslose Zusammenarbeit von Mensch und Maschine
sorgt der Service von Büscher Förder- und Lagertechnik.

Albert Barufe GmbH und Büscher Förder- und Lagertechnik:

Perfekte Technik für besonderen Genuss

Wenn Sie Liebhaber außergewöhnlicher Käsespezialitäten aus ganz Europa sind, ist die Wahrscheinlichkeit
sehr hoch, dass Sie bereits einmal Produkte genossen haben, die Phillip Barufe persönlich für Sie ausge-
sucht hat. Die Firma Albert Barufe GmbH ist seit 1927 in mittlerweile dritter Generation Spezialist für Käse-
und Molkereiprodukte mit einem ständigen Angebot von 2.500 verschiedenen Sorten. Für den daraus resul-
tierenden gewaltigen Warenumschlag braucht es Lagertechnik, die belastbar und flexibel ist. Hier kommt die
Büscher Förder- und Lagertechnik GmbH mit ihren Mitsubishi Gabelstaplern ins Spiel.

Büscher Lagertechnik für HEUTE Maschinenbau:

Saubere Hallen, saubere Stapler

Die Referenzliste liest sich wie das Who-is-who der
deutschen und internationalen Industrielandschaft:
Volkswagen, BMW, Lufthansa, Bosch, Siemens,
Bayer und unzählige andere renommierte Unter-
nehmen nutzen die Fahrzeugreinigungsysteme
„ProfilGate“ der Firma HEUTE aus Solingen. In der
Fertigungshalle des Werkes 2 sorgt Lagertechnik
von Mitsubishi Gabelstapler für reibungslose Ab-
läufe.

Büscher Lagertechnik für Rheinpark Druck & Medien

Fuhrpark nach Wunsch

Die Produktionshalle der Druckerei Rheinpark Druck & Medien trägt bunt: Nicht nur die vielfältigen Druckerzeugnisse
von Kunststoffplatten über Plakate bis hin zu Flottenbeschriftungen verleihen den Räumen Farbe, auch die markant
türkisfarbenen Stapler und Lagertechnikgeräte von Mitsubishi Gabelstapler bringen Farbe ins Spiel.

Rocla Fahrerlose Transportsysteme (FTS) sind effektiv

In der Papierfabrik von Sappi Alfeld GmbH im niedersächsischen Alfeld südlich von
Hannover werden bis zu 5000 Kilo schwere Papierrollen mit fahrerlosen
Transportfahrzeugen (FTF) aus dem Hause Rocla bewegt. Das Transportsystem mit
insgesamt drei Fahrzeugen wurde 2011 in Betrieb genommen.

Seeberger wählte ein fahrerloses Transportsystem auf dem Hause Rocla für die Automatisierung der innerbetrieblichen Palettentransporte

Deutschlands führende Nuss- und Trockenfrucht-Marke, die Seeberger GmbH, nutzt die
fahrerlosen Transportfahrzeuge von Rocla in ihrer Ulmer Produktionsstätte.

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

2019 neu bei Mitsubishi Gabelstapler:

Die neuen EDiA EM 48 Volt Elektrostapler sind Spitzenreiter in Komfort, Ergonomie und Produktivität. Allein die 360 Grad Lenkung beim Dreirad-Stapler ist weltweit einzigartig. Kein anderer Gabelstapler kann so sicher, schnell und problemlos auf kleinstem Raum wenden. Und auch alle anderen Funktionen wie das Sensitive Drive System (SDS), das Intelligente Kurvenkontrollsystem (ICS), einstellbare Leistungsmodi, Passive Sway Control, Freisicht-Design, großzügiger Fußraum und viele mehrüberzeugen Anwender und Tester gleichermaßen.

NEHMEN SIE GERNE KONTAKT ZU UNS AUF

WIR FREUEN UNS AUF SIE!